Corona-Aktuell

 

  • Quasi Lockdown ab 4.12.2021 im Gastrobereich: das heisst für uns:

  1. Krone-Mähringen: bleibt auf unter 2G (Achtung: letzte Impung nicht älter als 6Monate oder Booster geimpft),
  2. Kantine LMS: bleibt auf unter 2G (Achtung: letzte Impung nicht älter als 6Monate oder Booster geimpft),
  3. elis-palace: bleibt auf unter 2G (Achtung: letzte Impung nicht älter als 6Monate oder Booster geimpft),
  • Der lockdown 2020/2021 traf uns, nicht alle Abteilungen, aber doch empfindlich

  • Reisen / Busbetrieb: Wir fahren wieder, Tagesfahrten, und, wieder nach Griechenland. Der Betrieb läuft auf niedrigem Niveau aber fast uneingeschränkt, natürlich mit Hygienekonzept und streng nach Corona VO.

  • Garten / Grünfläche: lief immer und läuft weiter ohne Einschränkung
  • haushaltnahe Dienste / Bügelstube: Reinigung im privaten- und Geschäftshaushalt machen wir wieder seit 1.7.2021. Bügelstube hat wieder "normale" Öffnungszeiten von 7Uhr30 bis 16Uhr werktäglich, Samstag geschlossen.
  • Hausmeisterei: lief immer, läuft weiter ohne Einschränkung
  • Gastro: war wieder offen, jetzt, seit 4.12.2021 siehe oben!
  • Regio-Läden: liefen immer, laufen weiter nach Corona VO, aber weitgehend ohne Einschränkung.
  • Bau: lief immer, läuft weiter
  • Gartenbau und Landwirtschaft: tun wir uns schwer, auch ohne Corona

 

 

der grüne zweig - ein Inklusions-Unternehmen

Unser gemeinnütziger Betrieb wurde aus der Erkenntnis gegründet, dass für Menschen mit Handicaps der berufliche (Wieder-) Einstieg oft äußerst schwierig ist. Bei uns stehen Fragen nach beruflicher Neuorientierung und die Suche nach einem Arbeitsplatz vom Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit her im Mittelpunkt. So war das seit 15 Jahren, und so soll das bleiben!

Der grüne zweig ist heute ein Inklusionsprojekt. Seit Sommer 2017 ein Inkusions-Unternehmen.  Im Zentrum stehen hier die Perspektiven junger Menschen mit Leistungs-Einschränkung. Diesen jungen Menschen bieten wir Orientierung und Qualifizierung, hier bieten wir Praktika und Arbeitsplätze. Über die Orientierung und Qualifizierung hinaus sehen wir unsere wichtigste Aufgabe in der Schaffung und langfristigen Absicherung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Einschränkung.

Wir sind ein leistungsorientierter Sozial-Betrieb. Jeder Mitarbeiter setzt sich nach besten Kräften, immer im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten, im Betrieb, und für die Gemeinschaft des Betriebes, ein. Das ist die Maxime, mehr wird nicht erwartet, weniger reicht nicht! Wir helfen einander, unterstützen einander, bilden ein schlagkräftiges und wettbewerbsfähiges Team. Soziale Hängematte ist hier nicht, wer hier ist, wird hier gebraucht, leistet sinnvolle Arbeit, die mitten aus der Gesellschaft heraus bestellt und bezahlt wird, direkt, ohne Umwege.

Inklusion verstehen wir als selbstverständliche Integration ins ganz normale, richtige Leben, mitten hinein in die Gesellschaft. Jeder kann seinen wichtigen Beitrag zum Gemeinwesen leisten. Wir helfen den Platz eines Jeden zu suchen und abzusichern, - dauerhaft. Bei uns gibt es nur sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse, wenn wir uns gegenseitig füreinander entschieden haben, gibt es nur unbefristete Verträge. Wir nennen das Perspektive und Heimat!

Die Integration sozialer Randgruppen steht nicht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Mittelpunkt ist und bleibt die Unterstützung und Entwicklung (junger) Menschen mit Behinderung. Nicht im Sinne von kurzfristiger Qualifizierung, sondern im Sinne von langfristiger Inklusion, durchaus deutlich über den Arbeitsplatz hinaus. 

Wer sich hiervon angesprochen fühlt, als Betroffener, als Unterstützer, und als Kunde, nehmen Sie Kontakt auf! Wir sind letztlich nur erfolgreich wenn wir Aufträge haben, ausreichend und vielseitig qualifizierte Mitarbeiter haben, und von einer starken und breiten Basis aus kraftvoll wirken können!

 

Wir über uns...

Grundsätzliches zu unserem Selbstverständinis, wer wir sind, wie wirs machen und warum. Lesen Sie in der Folge einige Texte...

Bio-, oder nicht Bio... Werbung, Auszeichnung, Konsequenzen

Stundenlohn, Mindestlohn, gerechter Lohn. - zur Kalkulation 2020

inclusion definition

leitbild

leistung definition

mindestlohn 1.1.2015

Aktuelles...

Seit Sommer 2021 konnten wir die Gaststätte "Krone" in Ulm-Mähringen übernehmen. Nach Umbau geöffnet seit 11.11.2021 von Donnerstag bis Sonntag. Freut uns Sie dort zu sehen...

Zum 1.8.2021 haben wir den Regio-Frisch-Laden in Neu-Ulm-Pfuhl übernommen, um- und ausgebaut, - und zum 6.9.2021 als Regio-Laden grüner zweig wieder eröffnet. Ein schöner grosser Laden in der Hauptstr. 72, 89322 NU-Pfuhl.

Ab dem 7.1.2021 dürfen wir den Dorfladen Mähringen übernehmen.

Regio - Laden: Kalkulation - fairer Preis?

Corona, - Statement, oder was jetzt zu tun ist 12.4.2020

unsere Bäckerei, jetzt mit Vollsortiment

Übernahme einer Gärtnerei in Waiblingen 5-2018

Busbetrieb: jetzt haben wir unsere eigene Konzession

Regio - Läden in Ulm, neu seit Juli 2017

wie können wir zusammenkommen...

Sie wollen uns beauftragen: kundeninfo angebote 2016

Sie wollen sich bei uns bewerben als Mitarbeiter: Bewerbungsvorraussetzungen

Sie wollen uns unterstützen mit Spenden: wie´s geht, wie´s hilft und was es bringt...  lesen Sie hier. Die gestzlichen Grundlagen nach EStG finden Sie hier.

 

Pressespiegel, oder was so über uns geschrieben wird...

Südwest Presse "Ein vertrauter Nahversorger" geschrieben von Carolin Stüwe und Marina Mittermaier, erschienen am 24.09.2021

SWP, 24.09.21

grüner zweig ulm

gegründet vor gut 15 Jahren als eV von Eltern und Lehrern der Förderschule an der Waldorfschule Ulm, mit dem Ziel, die aus der Schule abgehenden Schüler, weiter zu fördern, zu qualifizieren, Sie auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten und dort unterzubringen. Viele Jahre war das gut und mehr oder minder erfolgreich, bis dann im Jahr 2012 eine finale wirtschaftliche Schieflage zur Insolvenz des eV führte.

Zum 1.1.2013 wurde der grüne zweig ulm dann von der JU*törn gGmbH aus der Insolvenz heraus übernommen, und als Fachbereich, als Inklusions-Projekt, fortgeführt und weiterentwickelt. Einige Abteilungen wurden geschlossen (Fahrradwerkstatt, Backstube, Secondhand Laden, Nähstube, Schreinerei und Schlosserei, Gartenbau), die verbliebenen Abteilungen: Grünflächenpflege, Bügelstube, Kehrwoche, stark ausgebaut, andere Abteilungen neu aufgebaut, wie zB Baudienstleistungen, Gastroservice und Hausmeisterei. So sind wir heute ein moderner Dienstleister mit einem umfassenden, zukunftsfähigen Programm.

Zu den Angeboten / Leistungen gz-ulm

grüner zweig rems

Zum August 2015 konnte die JU*törn gGmbH einen kleinen, schon gut funktionierenden, Hausmeisterdienst im Remstal übernehmen. Zuerst mal wurde der Alltag mit Aufgaben und Mitarbeitern unverändert fortgeführt. Dann wurden behutsam die Aufgaben erweitert, Menschen mit Einschränkungen konnten eingestellt werden, - und so, schön langsam,  ist ein Inklusions-Projekt entstanden. Die JU*törn führt auch den grünen-zweig-rems als Fachbereich.

Zu den Angeboten / Leistungen gz-rems

Statements / Standpunkte, immer persönlich und subjektiv!

Immer mal wieder, in den letzten Jahren, und auch aktuell gibt es zu wichtigen und weniger wichtigen Dingen was zu sagen. Wie immer bei Kommentaren und Kolumnen, bei Meinungsäusserungen und Statements, sind das persönliche Blickwinkel, persönliche Erfahrungen und persönlich Wichtigkeiten. Jeder kann entscheiden ob ihn das interessiert.

Wen´s denn interessiert,... finder hier was zu lesen: Statements

Archiv

Eine Homepage sollte aktuell sein. Besonders wenn es so eine grosse Seite mit so vielen verschiedenen Aktivitäten ist. So ist es nötig ältere Texte, oder Informationen, auch wieder aus den aktuellen Seiten raus zu nehmen um übersichtlich Platz zu machen für Neues. Ältere Texte sind aber nicht unbedingt überholt, falsch, oder ohne Informationswert. Also haben wir hier das Archiv eröffnet.

Und hier geht´s ins: Archiv