Klassenreisen

Die Wiege der Neuzeit steht in Griechenland. Der Beginn des freien Denkens, der Ursprung unserer modernen Staats- und Gesellschaftsformen liegt in Griechenland. Grossartige Zeugnisse dieser Zeit lassen uns eintauchen in die Mysterien die Körper, Geist und Seele formen, schulen und entwickeln halfen.

Klassenreise nach Griechenland..., ein Klassiker !

Wir organisieren Klassenreisen unterschiedlichen Inhalts nicht einfach so nach Griechenland, sondern genau in den Bezirk Olimbia, in die Nähe des antiken Olympia, nach Lalunda und nach Ouphria. Eigentlich nur dahin, dort finden unsere Gruppen ideale Bedingungen um ihren Studiien nachzugehen, an ihrer Sozialgestalt zu arbeiten, um zu feiern, zu geniessen und zu relaxen. Von Lalunda/Ouphria aus starten alle Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung.

Die verschiedenen Inhalte und Konzeptionen der Klassenreisen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Unterseiten dieses Kapitels. Hier sollen die wesentlichen Standarts dargestellt werden wie sie allen Klassen-Reisen gemeinsam sind.

An- und Abreise: Unser bewährter Standart ist immernoch der Reisebus. Der Bus holt die Gruppe in der Stadt X ab begleitet die Gruppe auf´s Schiff (Fähre von Ancona nach Patras), bleibt während der ganzen Reise bei der Gruppe und bringt die Gruppe zurück in die Stadt X. So ist grösstmögliche Flexibilität gesichert und die jeweiligen Inhalte lassen sich am optimalsten umsetzen. Trotzdem ist eine An-Abreise per Flugzeug natürlich möglich, wir organisieren dann ab Zielflughafen mit örtlichen Verkehrsmitteln.

  

Unterkunft: Das sind die Resort´s Lalunda und Ouphria. Jede Gruppe ist immer alleine auf der entsprechenden Anlage. Details hierzu finden Sie über das Hauptmenü auf dieser Seite!

Inhalt und Ziel der Reise: Grundsätzlich sind wir offen für alle Ideen, bestrebt diese dann zu beraten und organisatorisch mit Euch zusammen umzusetzen. Einige Inhalte haben wir auf den folgenden Unterseiten konzipiert:

Umgebung: Ländlich, stark agrarisch strukturiert. Freundliche, offene, interessierte Menschen. Kaum Tourismus, keinerlei Pauschaltouristen. Zentral gelegen inmitten des historisch bedeutenden Pelopones, also ideal als Ausgangspunkt für Ausflüge. Landschaftlich sehr reizvoll in den hügeligen Ausläufern der Berge, ganz nah am Meer (Lalunda 7km, Ouphria 5km).

Das Meer / Die See:  Bilderbuch - Mittelmeer mit breitem Sandstrand, einzigartigem Waldgürtel gleich hinter den Sanddünen. Taverne mit kostenlosen Liegestühlen am Strand, .....oder 50m weiter ,gaaanz alleine, jeder wie er will.

Dauer der Reise: Bewährt haben sich 14 Tage inclusive An- und Abfahrt. Selbstverständlich sind auch kürzere, oder längere Reisezeiten möglich.

Kosten: Rechnen Sie mit 590Euro für 14Tage, je nach Inhalt der Reise und Abfahrtsort. Nachdem wir Ihre individuellen Wünsche kennen erstellen wir ein Angebot mit Festpreis.

Abschlussfahrt 12. Klasse

Eine letzte Kassenfahrt als krönender Abschluss der gemeinsamen Schulzeit. Sich nochmal in der Gemeinschaft -Klassengemeinschaft erleben und feiern, von denjenigen Abschied nehmen die die Schule verlassen...... Sich von einer anstrengenden 12.Klasse mit Abschluss, Jahresarbeit, Klassenspiel, Prüfungen usw.  zu erholen....

Wir bieten Abschlusfahrten mit Sinn und Inhalt an.

Wir sind sicher dass eine rundum gelungene Abschlussfahrt abhängig ist von klaren Zielen und Inhalten. Wenn Ihr also neben feiern und chillen noch etwas anderes vorhabt seid Ihr hier richtig.

Die 2 häufigsten Formate so einer 12. Klass-Reise haben wir auf den folgenden Unterseiten näher beschrieben: Kunstfahrt und Studienfahrt.

 

Weiter ist möglich dieser Abschlussfahrt einen sozialen oder ökologischen Inhalt zu geben. Wenn das Euer Wunsch ist, bitte nehmt Kontakt mit uns auf, dann können wir prüfen welche sozialen Projekte,-  oder ökologische Projekte dort in der Gegend gerade anstehen, und ob Ihr Euch damit verbinden könnt/wollt.

Spannend und viel zu wenig erkannt ist auch die Möglichkeit einer Epoche z.B. Architektur, oder Geschichte sozusagen in Klausur, ganz intensiv, bei uns in Griechenland durchzuführen. Sogar intensive Vorbereitung auf Klassenspiel und auch, nicht zuletzt auf Prüfungen sind hier optimal möglich. Auf der Unterseite Outdoor-Epochen in Kürze noch einige Ideen und Gedanken hierzu.

Aktionsplan: Studienfahrt und Klassenspiel

Kunstfahrt 12. Klasse

Mit Kunstfahrt sprechen wir hier eine Konzeption an, die praktisch-künstlerisches Schaffen in den Mittelpunkt der Aktivität stellt. Im Mittelpunkt meint nicht ausschliesslich, sondern eben schwerpunktmässig. Auf Ausflüge und Besichtigungen soll ebensowenig verzichtet werden wie auf ein sattes "Freizeitprogramm".  Dass das alles unter einen Hut zu bringen ist, wollen wir hier in der Folge aufzeigen. Diesen praktisch-künstlerischen Schwerpunkt zu bilden bietet sich an mit:

  

  • Steinhauen
  • Malen
  • Land - Art
  • Objekt - Kunst, bzw. Kunst am Bau

  

Alle diese Bereiche können entweder ausschliesslich umgesetzt werden, oder alle zusammen: z.B. indem sich Gruppen dem einen ,oder dem anderen Inhalt widmen. Grundsatz ist: wir stellen die Möglichkeiten zu diesen Arbeitsbereichen bereit, wir beraten und begleiten, aber wir leiten inhaltlich nicht an! Die inhaltliche Betreuung ist Sache der Klasse/Gruppe, also der Lehrer/Betreuer. Erfahrungsgemäss benötigt man, um z.B. einen Stein einigermassen "fertig zu bekommen", 30 Stunden netto. Um diesen zentralen Wert herum gliedern sich dann die weiteren Unternehmungen dieser Kunstfahrt. Am Ende dieses Kapitels haben wir am Beispiel des Steinbildhauens einmal ein Musterprogramm zur Verdeutlichung solch eines Tages- bzw. Wochenablaufs skizziert. Wohlverstanden bitte: als Muster bzw. Beispiel! Jede Gruppe macht individuell ihr eigenes, das für die jeweilige Gruppe passende, Programm! Auch hier beraten und begleiten wir diesen Prozess nur von aussen, entscheiden wird jede Gruppe eigenverantwortlich. Es ist Eure Kunstfahrt,- wir versuchen nur das uns Mögliche beizutragen damit die Fahrt erfolgreich ist.

  

Aktionsplan Kunstfahrt

Studienfahrt / Peloponnes

Die wohl "klassische" Form der Griechenlandfahrt. Es stehen Besichtigungen der antiken Stätten des alten Griechenland im Mittelpunkt der Reise. Besonders an unserem Angebot ist:

  • Sie wohnen an einem festen Platz, in Lalunda oder Ouphria. Hier starten alle Exkursionen, hierher kehren wir immer wieder zurück.
  • Die Besichtigungen sollen mit echten Studien vor- und nachbereitet werden. Einfach nur ankucken ist zuwenig, seminaristische Begleitung ist angesagt.

Aufgrund der zentralen Lage unserer Standorte auf der Halbinsel Peloponnes bietet es sich an auf ständiges "herumziehen" von einem zum anderen Campingplatz / Pension zu verzichten. Ständiges auf- und abbauen von Zelten entfällt, ordentliche Verpflegung kann gewährleistet werden, es entsteht trotz zahlreicher Exkursionen sowas wie Heimat und ein Stück mehr Identifikation mit Land und Leuten.... Freizeitprogramm ist leichter planbar, und insbesondere seminaristisches Begleiten der Ausflüge ist nicht nur möglich sondern zentraler Bestandteil dieser Reise-Konzeption. Ein ganz wesentlicher Vorteil ist noch: Reiseleiter/Lehrer/Betreuer können sich ganz auf ihre inhaltliche Arbeit konzentrieren, alles organisatorische in Planung und Durchführung fällt ersatzlos weg, bzw. wird von uns erledigt. Sie kommen doch nicht nach Griechenland um sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, störrischen Busfahrern, unkommoden Campingplätzen, oder (aus der Not) intolerabler Ernährung herumzuärgern. Auch Lehrer und Betreuer sollen nach solch einer Reise "aufgetankt" und mit neuer Kraft in ihren Alltag zurückkehren und nicht ausgepowert und urlaubsreif...!

Aktionsplan Studienfahrt

Feldmessen / Vermessungspraktikum

Ein solches Vermessungspratikum ist bei den meisten Waldorfschulen fester Bestandteil meist einer 10.Klasse. Wir wollen hier die Gelegenheit geben für 1 oder 2 Klassen pro Jahr dieses Praktikum zu Sonderkonditionen bei uns in Griechenland zu machen. Diese Möglichkeit geben wir in den Saison-Rand-Zeiten, also im Herbst oder im zeitigen Frühjahr. je nach Klassengrösse und Abfahrtsort in Deutschland bieten wir dieses Praktikum deutlich unter den Kosten einer "normalen" Kunst-/Abschlussfahrt nach Griechenland an. Der organisatorische Rahmen dabei ist derselbe wie bei 12.Klass-Fahrten, Abholung mit dem Reisebus an der Schule, der Bus bleibt in der Regel während der Fahrt bei der Gruppe und begleitet Ausflüge, Besichtigungen und die Fahrten zum Strand. Die Unterbringung ist je nach Vermessungsauftrag Lalunda oder Ouphria. Weitere Informationen über die Standorte und unsere Standarts sind den vorstehenden Kapiteln zu entnehmen und auch weitgehend auf´s Feldmessen übertragbar.

Vielleicht noch ein paar Gesichtspunkte warum es sinnvoll sein kann zum Vermessen nach Griechenland zu fahren. Ganz abhängig von der sozialen Befindlichkeit einer Klasse kann/sollte neben dem Vermessungs-Auftrag ganz zentral ein sozialer Gesichtspunkt im Mittelpunkt stehen. Ein Arbeiten an der Sozialgestalt der Klasse, Gemeinschaftsbildung und intensives gemeinsames Lernen und Üben kann manchmal wichtiger sein als reines Erlernen von Messpraktiken. Das kann man auch im "benachbarten" Schullandheim? -natürlich! Aber ein geeigneter Rahmen weit abseits des Schul- und vorallem Freizeit-Alltags ist entscheidend. Da kommt nicht mal kurz mami oder Papi angereist um nach dem rechten zu kucken, da fährt man nicht kurz nachhause weil ein Wichtiges Date ansteht, auch die Freunde kommen nicht mal eben vorbei..., man ist "in Klausur" mit der Klasse, ganz alleine, 24Stunden und 14 Tage lang, ungestört. Das muss man Wollen, auch Können! Aber wer will und kann, kann auch wirklich was erreichen. Deshalb sind die Bedingungen auf Lalunda und vorallem Ouphria einfach sehr sehr hilfreich.

Die Motivationslage von Schülern und Lehrern das 25.Mal den gleichen Hügel hinter der Schule zu vermessen, oder dorthin zu fahren wo schon die Generation der Eltern jährlich wiederkehrend vermessen hat, ist vielleicht auch nicht so genial.

So ist dieses Angebot bitte nicht als geeigneter Vorschlag für 200 deutsche Waldorfschulen, bzw. schätzungsweise 300 10.Klassen zu verstehen, -aber für einige wenige Klassen, ist es sicher eine passende und zielführende Möglichkeit weit mehr zu erreichen als blosses Vermessen! Bei exaktem und korrektem Preis-Leistungs-Vergleich wird unser Angebot übrigens auch noch ganz gut abschneiden

Weitere Informationen und Details zu den Angeboten gibts auf den folgenden Seiten